Meine Taiwaner

Seit dem 3.4.2012 leben 8 Panda, 1 KingKong und 2 Wine Red bei mir im Cube "Little Taiwan". Nach einigen Wochen bewiesen nacheinander drei Panda, dass sie dem sogenannten zarten Geschlecht angehören - sie schaukelten stolz dicke Bäuche mit dunklen Eiern durch die Gegend. Die erste Dame hat bereits ihre Babys entlassen, die beiden anderen sind eigentlich so langsam auch überfällig.

Beim KingKong (ich habe ihn Adonis getauft) und den beiden Wine Red bin ich mir inzwischen sicher, dass sie echte Kerle sind - bei manchen Pandas schwanke ich noch. Sie zeigen sich nie brav alle gleichzeitig und sehen sich teilweise so ähnlich, dass ich nicht alle eindeutig identifizieren kann. Ich bilde mir aber ein, in der dunklen Ecke hinter der Mangrovenwurzel ein Stelldichein von gleich vier tragenden dicken Panda-Damen beobachtet zu haben. Wenn ich mich mit meinen alten Augen nicht verguckt habe, ist reicher Baby-Boom in "Little Taiwan" zu erwarten.

Inzwischen hat die bunte Truppe Verstärkung erhalten und mein "Adonis" Konkurrenz: vor kurzer Zeit sind 2 weitere KingKong in Begleitung von 2 Red Ruby eingezogen - sie stammen auch aus der Garnelenstube. Geschlecht noch unbekannt, da sie noch nicht ausgewachsen sind.

Bunte Truppe? Wieso bunt?

KingKong, Panda, Wine Red und Red Ruby bunte Truppe Taiwan Bees

Leider mal wieder ein unscharfes Foto, aber da habe ich mal Vertreter aller meiner Taiwan Bees in diesem Becken auf einem Bild erwischt. Oben im Schatten der Mangrovenwurzel eine Red Ruby, rechts darunter eine Wine Red. Beide sind rot-weiß, aber das Rot der Ruby ist wesentlich dunkler und ihr Weißantel viel geringer als bei der Wine. Meine beiden sehr dunklen Herren KingKong zeigen neben viel schwarz auch schmale zarttürkisfarbene Streifen, die bei der Panda Dame viel breiter ausfallen. Übrigens gibt es auch KingKongs und Pandas in schwarz-weiß (nur nicht bei mir) - das ist halt eine Geschmackssache der Züchter.

Das Türkis zeigt recht schön die Verwandtschaft mit den Blue Bolt, die genau wie die Red Bolt auch zu den Taiwan Bees gehören. Wenn ich erst mal genügend Bolts haben werde, dürfen ein paar davon auch in dieses Becken ziehen - dann wird meine Truppe noch bunter werden - vorfreu!

Update am 30.6.2012: unter meinen kleinen Nachwuchsstars hier im Becken befindet sich sogar ein kleiner Blue Bolt! Er hatte sich nur geschlagene drei Wochen geschickt vor meinen neugierigen lupenbewaffneten Blicken verborgen. Ich werde später noch ein Foto von ihm hochladen, wenn es was geworden ist.

Hier noch ein Link zu Gerd Voss, der die Entwicklung der Taiwan Bees schön beschreibt.

Ureinwohner und "Zuagroaste"

Die nächste Generation

Am 9.6.2012 abends - kurz vor dem EM-Auftakt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft- beim letzten Rundgang um und Blick in die Aquarien sah ich es: ein winziges Etwas klebte an der hinteren Scheibe von "Little Taiwan". Mein Jubelschrei war lauter als beim Fußballspiel danach...

Seither sitze ich oft mit der Lupe bewaffnet am Cube und halte Ausschau nach dem Mini-Panda und seinen Geschwistern. Auch Wine Red und KingKong im Mini-Format habe ich entdeckt. Leider leben sie gerne versteckt und zeigen sich mir und der Fotolinse nur einzeln und kurz. Immerhin haben mindestens ein paar Kleine die kritischen ersten 14 Tage bereits überlebt - ich hoffe, sie werden bald mutiger und trauen sich in die große weite Welt hinaus. Manchmal nervt es mich, dass mein Cube so ein dicht bewaldeter Dschungel ist - das erschwert den Überblick über das Bevölkerungswachstum ganz extrem!

weiter zum neuen Heim meiner Taiwaner und den Umzugsproblemen

weiter zu den Blue Bolts

weiter zu den blauen Mosuras

weiter zu den Red Bolts

weiter zu den Red Bees

weiter zu den Snow Whites

weiter zu den Mischlingen

weiter zu meinen aktuellen Zuchtzielen



Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und mein Hobby vor - die Haltung und Zucht von Zwerggarnelen (insbesondere Taiwan Bees und Red Bees).