"Royal Blue" Tiger

Erstmalig bin ich fremd gegangen! Ich habe mich Hals überr Kopf in Garnelen verliebt, die keine Bees sind, sondern Tiger. Tiger ohne Streifen allerdings...

 

Vom Züchter Michael Nadal, der zu den bekanntesten Namen in der Garnelenszene zählt, habe ich mir meine ersten 5 königsblauen Tiger schicken lassen. Von ihrer Schönheit war ich gleich so begeistert, dass ich sofort noch einmal 10 Tiere nachbestellt habe, die diese Woche ankommen müssten.

Die Verstärkung ist eingetroffen und nun leben 14 junge Tiger im Becken. Frauchen ist froh, dass es keine weiteren Ausfälle gab und wartet hoffnungsvoll und ungeduldig darauf, dass sie die Geschlechtsreife erreichen und bald deutlicher zu erkennen ist, wer nun weiblichen oder männlichen Geschlechts ist. Momentan sehen eigentlich alle fürchterlich schlank und männlich aus. Ich baue aber darauf, dass bei dieser Anzahl Nelen doch ein paar Weiber dabei sein müssten. Sicher werde ich es wohl erst wissen, wenn die ersten Eier tragen. Ach wenn es doch schon nur so weit wäre!

Gesamtansicht des Cubes

Die Royal Blue, Tangerine, weißen Bienen und TiBees residieren momentan auf orangefarbenem Dennerle Kies, aber vielleicht ändere ich das demnächst wieder. Gefiltert wird mit mobilem HMF und Dennerle Innenfilter. Ein künstlicher Fels mit Moos und Hygrophila pinnatifida, ein dickes Tangpolster, eine mit Christmas-Moos garnierte Garnelenhöhle sowie mit Saugnäpfen befestigte Hexennuss und Spiky-Moos auf Edelstahlgitter sorgen für Weidegründe und Versteckmöglichkeiten. Auf der Wasseroberfläche schwimmt Südamerikanischer Froschbiss (Limnobium laevigatum) der überflüssige Nährstoffe verbraucht und Algen in Schach hält. Die langen Wurzeln werden übrigens auch gerne abgeweidet - fast immer hängen da ein paar Garnelen dran.

Update vom Februar 2013: Der Cube wurde schon längst wieder umgestaltet und wird nun mit Bodenfilter und den Bodengründen Borneo Wild mit ADA-Deckschicht betrieben. Da es sich nicht bewährt hat, so viele verschiedene Garnelenarten zusammen zu halten (die Population der Royal Tiger ging zurück), dürfen die blauen Schönheiten nun wieder unter sich bleiben und haben lediglich noch Gesellschaft von zwei weißen Bienen-Damen, die munter ihre türkisfarbenen Eierbäuche zeigen. Ich bin sehr gespannt auf den Nachwuchs! Falls wirklich auch bei den Royal Blue Weibchen dabei sein sollten, so weigern sie sich leider erfolgreich, sich als solche zu outen - noch ist keine blaue Dame mit Eiern unterm Rock zu erblicken!

Videos - leider keine eigenen ;-)

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und mein Hobby vor - die Haltung und Zucht von Zwerggarnelen (insbesondere Taiwan Bees und Red Bees).