Einsicht in die Becken

Eigentlich müsste ich ja zufrieden sein. Immerhin kann ich mit meiner Raumteilerlösung etwas, was den meisten Garnelenhaltern verwehrt ist: ich kann auch von hinten in die Becken schauen. Gottseidank, denn sonst würde ich meine tragenden Panda Damen unter/hinter der Mangrovenwurzel ja nie sehen. Bzw. nur zu den wenigen Fütterungen pro Woche. Da sind die dicken Damen dann nämlich die ersten am Futter und die frechsten. Sie schnappen sich gerne den ganzen Brocken und schleppen ihn weg, Alles wollen sie für sich alleine haben - die anderen werden weggescheucht oder es gibt ein Gerangel.

Da ich die Becken aber so zugepfropft habe, ist mein Einblick schon begrenzt. Auch zu den Seitenscheiben kann ich kaum reinschauen, weil die Becken nahe beieinander stehen.

Taiwan Bee Fütterung Gerangel ums Futter

Natürlich entdecke ich die interessantesten Fotomotive immer - naja oft - an Stellen, an die ich mit der Kamera kaum hinkomme. Wer mich beobachten würde, mit welchen Verrenkungen ich manchmal versuche, die Kamera doch zwischen die Becken zu klemmen und abzudrücken, der würde mich laut auslachen. Und nur sehr selten kommt dann etwas Brauchbares raus...

Meine gemischte Taiwanergruppe hält sich leider mit Vorliebe im hinteren Teil des Cubes auf und unter der großen Mangrovenwurzel auf. Eigentlich ja kein so großes Problem, da ich ja auch von hinten reinsehen kann. Aber mit Fotos tue ich mich schwer. Die Lichtverhältnisse sind hinten so schlecht, dass ich ohne externen Blitz einfach keine brauchbaren Fotos zustande bringe. Werde wohl doch in eine bessere Kamera investieren müssen. Nur welche soll es denn werden? Da bin ich noch sehr ratlos.

Schön wäre natürlich ein großes Aquarium mitten im Raum, um das ich ganz herumgehen und wirklich von allen Seiten Einblick nehmen könnte. Ich muss mal näher drüber nachdenken ;-).

Weiter zu 5.Problembecken

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und mein Hobby vor - die Haltung und Zucht von Zwerggarnelen (insbesondere Taiwan Bees und Red Bees).